Historie

Mit unserer Brauerei befinden wir uns in historischen Mauern, denn genau hier soll bereits vor 250 Jahren Bier für das Schloss gebraut worden sein. Was das für ein Bier war, läßt der Fantasie viel Spielraum...in diesen Spielraum begeben wir uns mit unserer Art Bier zu brauen!

Es war im Herbst des Jahres 2005 als Jan Protzmann beim Verein an die Pforte klopfte und über ein Bierbrauen auf dem Schloss laut nachdachte. Die Zeit war günstig und der Herbst trocken, so gab es gleich eine positive Antwort. Es fand sich schnell eine Räumlichkeit, die ihrer dunklen Ungenutztheit überdrüssig nun darauf bestand wieder zum Leben erweckt zu werden.

Es vergingen von da an insgesamt 6 Jahre der Planung und Bereitstellung der Finanzen einschließlich des Umbaus des Brauraumes und des Aufbaus der Brauanlage, um das Brauhaus am

05. November 2011

feierlich in Betrieb zu nehmen.

Seit November 2015 haben wir eigene Bierdeckel!

Wir Sudwerker: Sebastian, Thomas, Erdmann, Jan und Georg im Mai 2015.

Unser Bier SUD11 - Dunkler Bock- wurde am 06.12.2014 feierlich angestochen werden.

Unser Pale Ale „No.1“ konnte am 17.12.2011 feierlich angestochen werden.

Am 19.11.2011 war der 1. Brautag in der Schlossbrauerei Hundisburg, an dem im Sud No.1 ein obergäriges Bier - „Pale Ale“ - gebraut wurde.

Holger, Georg, Thomas, Erdmann und Jan