933px-Landschaftspark Schmettausche Karte Ende 18 Jhd-mitEcke

 

Neue Brauerei am alten Ort

Trennlinie-Hannoversches Tageblatt 1865


Hundisburg Distanz 8 Ausschnitt aus PostkarteMit unserer Brauerei befinden wir uns tatsächlich in historischen Mauern:
Genau hier soll bereits vor 250 Jahren Bier für das Schloss gebraut worden sein! Was das für ein Bier war, läßt der Fantasie viel Spielraum... in diesen Spielraum begeben wir uns mit unserer Art Bier zu brauen.

Schlecht kann dieses Bier wohl kaum gewesen sein, denn schon 100 Jahre später wusste man:

In Preußen bereitet man das beſte Bier in Berlin, Danzig, Kottbus, Tangermünde, Altholdensleben, Königsberg und Breslau.

Zu dieser Zeit bestand zwischen Hundisburg und Althaldensleben nicht nur die unmittelbare örtliche Nachbarschaft, sondern sie waren in den Nathusius Gewerbeanstalten auch wirtschaftlich eng verflochten. Andererseits ist jedoch anzunehmen, dass zu diesem Zeitpunkt die Schlossbrauerei bereits obsolet geworden war - trotzdem ein schöner Ansporn!

Es war im Herbst 2005 als Jan Protzmann beim KULTUR-Landschaft Haldensleben-Hundisburg e.V. an die Pforte klopfte und über ein Bierbrauen auf dem Schloss laut nachdachte. Die Zeit war günstig und der Herbst trocken, so gab es gleich eine positive Antwort. Es fand sich schnell eine Räumlichkeit, die ihrer dunklen Ungenutztheit überdrüssig nun darauf wartete, wieder zum Leben erweckt zu werden.

Es vergingen von da an insgesamt 6 Jahre der Planung und Bereitstellung der Finanzen einschließlich des Umbaus des Brauraumes und des Aufbaus der Brauanlage, um das Brauhaus am

05. November 2011

feierlich in Betrieb zu nehmen.

Am 19.11.2011 war der 1. Brautag in der Schlossbrauerei Hundisburg, an dem im Sud No.1 ein obergäriges Bier - "Pale Ale" - gebraut wurde.

Holger, Georg, Thomas, Erdmann und Jan

   

Etikett Sud 1

Unser Pale Ale „No. 1“ konnte am 17.12.2011 feierlich angestochen werden.

   

Wir Sudwerker: Sebastian, Thomas, Erdmann, Jan und Georg im Mai 2015.

   

Bierdeckel

Seit November 2015 haben wir eigene Bierdeckel!

   

Wir Sudwerker: Jan, Silvio, Thomas, Sebastian, Erdmann, Georg, Michel und Gabi im April 2017.

 

 

 

 

   

 

 

 

 

In Preußen bereitet man das beſte Bier in Berlin, Danzig, Kottbus, Tangermünde, Altholdensleben, Königsberg und Breslau.

Fernand Stamm: "Das Buch vom Hopfen: Die Geschichte des Hopfens, dessen Natur, Boden, Anbau, Pflege Verwednung und Handel" - Schönfeld 1854; S. 12